25 Jahre STROTHMANN Schädlingsbekämpfung

547981_274373909323903_2113075144_n
Anzeige von 1989 in der LVZ zur Geschäftseröffnung

Eilenburg, 03.07.2014

Am 03.07.1989 wurde die Firma Strothmann Schädlingsbekämpfung von Jürgen Strothmann in Eilenburg gegründet. Zusammen mit seinem Sohn Hendrik Strothmann wurden die ersten Aufträge ausgeführt. Heute besteht das Unternehmen nun seit 25 Jahren.

DHFK Schwimmhalle (8) (Mobil)

Aus einem kleinen Vater-und Sohn Betrieb entwickelte sich im Laufe der Jahre ein Unternehmen, welches in der Region Nordsachsen und im Raum Leipzig/Halle bei allen Fragen zur Schädlingsbekämpfung, Holzschutz, Bautenschutz sowie Taubenabwehr ein zuverlässiger Partner ist.

Im Jahre 1994 absolvierte Hendrik Strothmann die Ausbildung zum P1060497 (Mobil)Holzschutzfachmann. Das war die Grundlage für den Eintritt in den Geschäftsbereich Holzschutz/ Bautenschutz. Heute ist die Firma STROTHMANN als zuverlässiger Partner für Holzschutzarbeiten und Hausschwammsanierungen im Großraum Leipzig/ Halle bekannt. An zahlreichen Gründerzeitbauten und denkmalgeschützten Bauvorhaben konnte das Unternehmen im Laufe der Zeit zusammen mit den größten Bauträgern Leipzigs mitwirken.

288236_316676971760263_1056267677_oIm Jahre 1997 begann der Vertrieb von Schädlingsbekämpfungsmitteln über das damals noch neue “Internet”. Daraus entwickelte sich bis heute ein selbständiger Geschäftsbereich. Der “PESTODO Fachversand für Schädlingsbekämpfungsmittel” erfreut sich heute zunehmender Beliebtheit und hat zahlreiche Stammkunden in Deutschland als auch im europäischen Ausland. Im Jahr 2008 erfolgte der Umzug in größere Büro- und Lagerräume, welche die Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter erheblich verbesserte.

1101-13-2014_Strothmann_Hendrik-quarter-sizeMit dem Abschluß der Ausbildung zum Sachverständigen für Holzschutz legte Hendrik Strothmann im Jahr 2014 den Grundstein für den Geschäftsbereich “Sachverständigenbüro für Holzschutz“. Als EIPOS zertifizierter Sachverständiger kann er seinen Kunden eine noch bessere Betreuung und Beratung in der Planungsphase von Bauvorhaben bieten.

Links:
Strothmann Schädlingsbekämpfung
PESTODO Fachversand für Schädlingsbekämpfungsmittel
Sachverständigenbüro für Holzschutz

 

Ohne Feinreinigung keine fachgerechte Schimmel-Sanierung

Feinreinigung ist ein maßgeblicher Baustein bei der Sanierung von mit Schimmelpilz befallenen Oberflächen in Innenräumen. Unzureichende Feinreinigung führt bei Freimessungen grundsätzlich zu schlechten Ergebnissen und somit zu kostenintensiven Nacharbeiten. Das lässt sich vermeiden. Bedenkt man, dass in einem Gramm Hausstaub Millionen von Schimmelpilzsporen enthalten sein können, wird die Problematik mehr als deutlich.

Um die Wichtigkeit der Feinreinigung und die damit verbundenen Probleme zu verdeutlichen, haben wir Praxisbeispiele und Informationen zu diesem Thema auf unseren Internet-Seiten eingestellt. In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf einen Fachartikel im Malerblatt hinweisen.

Quelle: JatiProducts, Kreuzberg 4, 59969 Hallenberg, E-Mail: info@jatiproducts.de

Schimmel durch Kondensfeuchte

In einem Industriegebäude mit einer Grundfläche von ca. 12.000 m² hatte sich in einer Zwischendecke und auf den Betonträgern Schimmelpilz gebildet. Ursache dafür war Kondensfeuchte bedingt durch unterschiedliches Temperaturgefälle sowie mangelnde Be- und Entlüftung der Zwischendecke. Der extrem starke Befall wurde vermutlich begünstigt durch das an den Betonträgern verwendete Bioschalöl.
Durch Einsatz von 850 Liter Jati Schimmelpilz-Entferner wurde auf ca. 6.600 m² der aktive, sichtbare Befall abgetötet. Die mechanische Entfernung der abgestorbenen Biomasse erfolgte mit Jati Mikroborstenpads. Die z. T. nicht optimal zu reinigenden, rauen Betonoberflächen wurden außerdem mit Jati Protect behandelt.
Die Säuberung der Betonträger wurde mikrobiologisch mittels Klebestreifenproben überprüft.
Die sekundär kontaminierten Bereiche (12.000 m²) wurden mit Jati Oberflächen-Entkeimer gereinigt.
Das durchführende Sanierungsfachunternehmen stellte uns Fotos und ein Video zur Verfügung. 

Quelle: JatiProducts, Kreuzberg 4, 59969 Hallenberg, E-Mail: info@jatiproducts.de

Rattenbekämpfung in Eilenburg 2014

Eilenburg, 23.06.2014

In diesen Wochen wird in Eilenburg wieder eine großräumige Rattenbekämpfung durchgeführt. Der Abwasserzweckverband, der diese Arbeiten beauftragt hat, lässt diese Rattenbekämpfungsaktionen mindestens einmal im Jahr durchführen. Die Rattenbekämpfung umfasst das gesamte Stadtgebiet inclusive der Ortsteile Mörtitz, Krostitz.

 

Rattenlöcher an Kanaldeckel
Rattenlöcher an Kanaldeckel

Mit der Rattenbekämpfungsaktion beauftragt ist das in Eilenburger ansässige Unternehmen STROTHMANN Schädlingsbekämpfung. Nach den Worten der Experten wird das gesamte Kanalnetz inklusive der Ortsteile „bearbeitet“. Dazu kämen Gewässer an Stellen, wo Ratten entweder gesichtet wurden oder vermutet werden.

Zuerst werden laut Schmidt giftfreie Köder überall ins Kanalnetz gehängt. „Wir öffnen die Kanaldeckel und hängen die Köder hinein.“ Nur da wo die Rattenköder angefressen sind, kann man davon ausgehen, dass dort Ratten vorkommen. Es werden Wachsköderblöcke eingesetzt, die der hohen Feuchtigkeit in der Kanalisation widerstehen. Wo diese Köder angebissen sind, wird der Vorgang solange wiederholt, bis kein Anbiss mehr zu sehen ist. Dann gehen die Experten davon aus, dass in diesem Areal keine Ratte mehr lebt.

Da die Rattenköder nur in der Kanalisation ausgelegt werden ist es unwahrscheinlich, dass Haustiere wie Hunde oder Katzen mit den Giftködern in Berührung kommen. Sollte ein Hund tatsächlich einen Köder gefressen haben, sei der Gang zum Tierarzt zwingend. „Mit Vitamin K kann dem Rattengift dann meist effektiv entgegengewirkt werden“, so der Tierarzt. Das Rattengift wirkt blutverdünnend, sodass die Schädlinge innerlich verbluten.

Schädlingsbekämpfer loben neuen Ameisenköder

www.pestcontrol.basf.de

Unser hocheffizienter Ameisenköder Fourmidor® , welchen wir in 2011 in Deutschland eingeführt haben, zeigt sich als sehr wertvoll im professionellen Einsatz bei Schädlingsbekämpfern in ganz Europa.

Fast genau ein Drittel der Schädlingsbekämpfer, die an der Produktumfrage auf der letzten Eurocido in Deutschland und auf der Expocida in Spanien teilgenommen hatten, hatten Fourmidor® bereits genutzt, um Ameisenbefall zu bekämpfen. Von diesen 78 Personen waren nicht weniger als 97 % so zufrieden, dass sie das sie Fourmidor® anderen Schädlingsbekämpfern weiterempfehlen würden.

„Schädlingsbekämpfer, die Fourmidor® zum ersten Mal einsetzten, waren beeindruckt davon, wie schnell Glukose orientierte Ameisen die speziell gezuckerte Flüssigkeit aufnehmen, und wie schnell sie dadurch bekämpft werden.

„Sie sind der Ansicht, dass ein paar gut platzierte Tropfen des Köders ein Problem, das zuvor noch sehr viel Zeit und Anstrengungen gekostet hätte, innerhalb weniger Tage zur vollsten Zufriedenheit der Kunden lösen können. Zudem schätzen sie die einfache Handhabung von Fourmidor.

„Es ist offensichtlich, dass sich die Stärke der Insektenbekämpfung von Fipronil – bestens bekannt aus unserem marktführenden Schabenköder Goliath® – als sehr wertvoller Zusatz bei professionellen Schädlingsbekämpfungsmitteln erweist.

Ameisenbekämpfung PESTODO Fachversand
Hans / Pixabay

Rattenbekämpfung in Eilenburg

Eilenburg, 25.06.2014

Ein Auftrag wie jeder andere: Rattenbefall am Haus! Doch als ich heute dazu kam, erschrak ich doch: da waren Rattenlöcher so groß wie Fußbälle und in den Löchern sah man die Ratten umherrennen. Wie gut, dass der Abwasserzweckverband im Stadtgebiet von Eilenburg zur Zeit eine großräumige Rattenbekämpfung durchführt. So werden die, schnell zur Plage werdenden, Nager in ihre Grenzen gewiesen. Aber dieser Befall hier bedarf einer gesonderten Bekämpfung.

Rattenlöcher Rattenbefall Ratten
Rattenlöcher im Straßenbereich von Eilenburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20140625-175534-64534333.jpg
Rattenloch
20140625-175535-64535333.jpg
Rattenloch so groß wie ein Fußball

Was tun gegen Hitze und Insekten?

Von Simone Andrea Mayer, dpa

Der Sommer könnte so schön sein! Aber die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit im Haus sind einfach unangenehm – und sie haben Folgen: Ist es zu heiß im Schlafzimmer, kann man nachts nicht schlafen. Im Keller ist es feucht und stickig. In der Küche verderben Obst und Gemüse schneller. Und das lockt auch noch Fruchtfliegen an. Draußen müffelt die Tonne voll gärendem Müll. Fünf Probleme des Sommers und ihre Lösung: weiter

Quelle: http://www.rnz.de/service/00_20140610060000_110691524-Tipps-gegen-Hitze-und-Insekten.html

Broin / Pixabay

Neuer Anstrich für Haus und Garten – Nachrichten

OpenClips / Pixabay

Neuer Anstrich für Haus und Garten

Mittwoch 19. März 2014 | 12:48

Nachrichten: Home » Allgemein » Neuer Anstrich für Haus und Garten

Robuste Außen- und Innenfarben, so schön wie in Schweden

Schwedenfarbe von Moose Färg

Sie sind ein unverwechselbares Markenzeichen Schwedens und geben dem Land seinen ganz besonderen Charme: die rot angestrichenen Holzhäuser. Doch bei der Wahl der Holzfarbe stehen nicht allein optische Gründe im Vordergrund, das Holz muss vor allem robust gemacht werden für das raue nordische Klima. Als einer der größten Holzproduzenten der Welt wissen die Schweden genau, wie ein optimaler Holzschutz aussieht. Ab sofort können auch deutsche Kunden ihre Hausfassaden und Möbel mit der schwedischen Holzfarbe “Moose Färg” wetterfest machen. Der Online-Shop www.moosefarg.de bietet neben dem typischen Schwedenrot viele weitere Außenfarben und Holzfarben für die Inneneinrichtung.

Wenn man ein Holzhaus, eine Fassade oder den Gartenzaun streichen möchte, hat man es meist mit Fichten- oder Kiefernholz zu tun, das “arbeitet”. Je nach Temperatur und Feuchtigkeit dehnt es sich aus oder zieht es sich zusammen. Herkömmliche Farben bilden hier oft einen unflexiblen Farbfilm, wodurch mit der Zeit die Farbe über dem arbeitenden Holz abblättert. Die Farben von Moose Färg passen sich dagegen dem Holz an.

Für die Holzbeize stehen verschiedene Farben zur Verfügung: Deckfarben wie die robuste Fassadenfarbe Moose F mit Alkyd und Leinöl, die sich für alle Oberflächen gut eignet, die Naturfarbe Moose Typ S mit Leinöl für raues, unbehandeltes Holz und die matte Holzfarbe Moose Färg RDM mit sehr hoher Deckkraft zum Beispiel für Fensterrahmen, Türen und Möbel. Der Farbtyp F kann zudem im Gegensatz zu regulärer Schwedenfarbe auch für gehobeltes, imprägniertes oder bereits gestrichenes Holz verwendet werden. Einen schönen Effekt erzeugt auch die halbtransparente Farbe Moose Vit Dimma (übersetzt: weißer Nebel). Möbel und Wände erhalten damit einen weiß-gewischten Farbton. Neben dem Weißton sind auch andere Farben wie Grau, Blau, Grün, Gelb oder Rot erhältlich. Besonderen UV-Schutz zum Farberhalt des Holzes bietet zudem die transparente Farbe Storuman Skydd. Und eine spezielle Holzseife aus Leinöl sorgt vor dem Anstrich bereits für die richtige Reinigung und Pflege.

Interessenten können im Shop unverbindlich eine kostenlose Farbkarte mit den Originalfarbtönen bestellen. Mehr Informationen unter: www.moosefarg.de

Quelle und Ansprechpartner für Rückfragen der Presse:

Firma: Moose Färg

Name: Jan Smit

Tel.: +31 (0)224 217071

E-Mail: jan@moosefarg.com

Bildquelle:kein externes Copyright

via Neuer Anstrich für Haus und Garten – Nachrichten.

Wir haben etwas gegen Schädlinge …

Canonical URL by SEO No Duplicate WordPress Plugin

%d Bloggern gefällt das: